Naga Jolokia Chili | Bhut Jolokia – schärfste Chili der Welt

Naga Jolokia Chili – Eine der schärfsten Chilis auf der Welt

Die Naga Jolokia oder auch Bhut Jolokia ist spätestens, seitdem die Chili es im Jahre 2006 in das Guinness Buch der Rekorde geschafft hat, eine der berühmtesten Chilis der Welt und sie trug somit jahrelang den Titel als schärfste Chili der Welt.

Naga Jolokia Chili

Naga Jolokia Chili

Auch diese Chilisorte soll wie alle anderen Sorten auch durch Kolumbus nach Europa importiert worden sein.Die Naga Jolokia ist unter einer Vielzahl an unterschiedlichen Bezeichnung bekannt – Bhut Jolokia, Bih Jolokia, Naga Jolokia und ghost pepper chili ¬– wobei es sich wahrscheinlich bei allen drei Bezeichnungen um die gleiche Art (Capsicum Chinense) aus dem Nordosten Indiens handelt, der für seine besonders scharfen Chilis bekannt ist.

Um einen Eindruck von der Schärfe der Naga Jolokia zu bekommen: Die Habanero Red Savina soll nach aktuellen Messungen bei ungefähr 600 bis 750 Tausend Scoville liegen und befindet sich in der Scoville Skala deutlich unter der Naga Jolokia. Auch lässt der Vergleich mit normaler Tabasco Sauce, welche meistens bei 3.000 bis 4000 Scoville liegt einen Eindruck über die enorme Schärfe dieser besonderen Chilisorte zu.

Da ich selbst von der Naga Jolokia, auf Grund des besonderen Aromas mehr als angetan bin, möchte ich im nachfolgenden mich mit der Chilisorte genauer befassen und auf die Besonderheiten bei der Anzucht eingehen.

Chilisamen-Mix Bhut-Jolokia/Trinidad Scorpion usw…100 Samen + Anzuchtanleitung

Price:

4.2 von 5 Sternen (14 customer reviews)

0 used & new available from

Aussehen, Größe und Wuchsverhalten der Naga Jolokia:

Die Naga Jolokia erreicht im ausgewachsenen Zustand eine Wuchshohe von 100 bis 120 Zentimetern. Die Blätter erreichen dabei eine Länge von fünf bis sieben Zentimetern und sehen leicht schrumpelig aus. Die Chili-Schoten können dabei einen Schärfegrad von über 1 Millionen Scoville erreichen und stehen damit auf der Schärfeskala bei 10+. Mittlerweile gilt die Naga Jolokia aber nicht mehr als die schärfste Chili der Welt und wurde durch die Trinidad Moruga Scorpion vom ersten Platz der Scoville Treppe verdrängt.
Die Naga Jolokia ist eine recht produktive Chilipflanze und die Schoten können eine Größe von bis zu 7 Zentimetern erreichen. Bei erfolgreicher Ernte empfiehlt es sich aus einigen gut durchgereiften Chilischoten Chilisamen für das nächste Jahr zu entnehmen. Dabei reichen meist 2-3 Schoten aus, da diese bis zu 40 einzelne Chilisamen enthalten können.

Warum ist die Naga Jolokia so scharf und wie kann man die Schärfe beeinflussen?

Der Schärfegehalt der Naga Jolokia ist dabei abhängig von der Menge der Capsaicinoide und natürlich den Anbaubedingungen. Das Capsaicin ruft bei uns Menschen einen starken Brennreiz hervor und regt den Kreislauf stark an. Die Schärfe der Chilis kann man ganz einfach durch das so genannte Stressen der Chilis beeinflussen. Dabei minimiert ihr die Wassermenge immer wieder so stark, dass die Chilipflanzen die Blätter ein bisschen hängen lassen. Diese reagieren darauf in dem sie vermehrt Capsaicin in der Chilischote einlagern und diese somit ein bisschen schärfer wird. Chilis produzieren Schärfe um sich vor Fressfeinden zu schützen.

Tipps zum Anbau der der Naga Jolokia:

Da die Naga Jolokia sowohl sehr lange zum Keimen der Chilisamen braucht, als auch die Chilischoten lange Zeit zum durchreifen der Früchte benötigen, ist es sehr wichtig schon sehr früh mit der Aussaat zu beginnen. Optimal ist es mit der Aussaat bereits im Januar zu beginnen und den Keimprozess durch Kunstlicht mit Tageslichtspektrum (6500k) zu unterstützen. In Foren wird von einer Keimzeit von bis zu 30 Tagen berichtet. Dies ist natürlich auch abhängig von der Qualität des Saatgutes. Um keine Zeit zu verschwenden rate ich bei dieser Sorte von einen Keimtest in den meisten Fällen ab.

Eine Aussaat im Februar oder gar im März hat insbesondere in schlechten Sommern, mit wenig Sonnenstrahlung, meistens zur Folge dass die Chilis nicht komplett durchreifen können bevor die dunkle Jahreszeit beginnt.

Die Keimzeit kann durch eine Bodenheizung meistens verkürzt werden. Eine Anschaffung macht insbesondere bei einer Aussaat in den Wintermonaten Sinn.

  • früh mit der Aussaat beginnen (Jahresanfang!)
  • Kunstlicht und Wärmeheizung empfohlen
  • großes Gefäß, da Plfanzen eine große Höhe erreichen

Verarbeitung der Naga Jolokia:

Auf Grund der enormen Schärfe wird die Naga Jolokia fast immer mit anderen milderen Chilis vermischt und ist Bestandteil unterschiedlichen Chilisaucen. Bei der Verarbeitung sollten unbedingt dünne Einmalhandschuhe getragen werden um sich vor ungewollten Brennen zu schützen. Insbesondere ist strikt davon abzuraten beim Schneiden der Bhut Jolokia mit den Fingern im Gesicht zu reiben. Das aus den Chilis gewonnene Capsaicin wird in südlichen Ländern auch zum Schutz gegen Raubtiere verwendet und wird als Reizgas genutzt.

Mein Geheimtipp: Wer besonders hohen Wert auf die Reinheit der Samen legt und auch sicherstellen möchte, dass er das Original erhält kann Naga Jolokia Samen direkt beim Chili Pepper Institut aus Mexiko bestellen  http://www.chilepepperinstitute.org/

Zimmer-Gewächshaus Maximus 57x38x18 cm

Price: EUR 119,00

3.2 von 5 Sternen (9 customer reviews)

22 used & new available from EUR 116,00