Archiv für den Monat: März 2015

Oster-Blogparade: Die besten Blogs und Websites zum Thema Chilis, Tomaten und Paprikazucht

Liebe Leser, es ist Zeit für eine Blogparade!

Oster - BlogparadeDa es mittlerweile immer mehr begeisterte Hobbyzüchter gibt und viele davon in ihren privaten Blogs berichten, habe ich mir überlegt eine Blogparade zu veranstalten und somit allen Hobbybloggern die Möglichkeit zu geben sich und ihren Blog im Rahmen einer Blogparade, ein wenig vorzustellen, so dass viele neue Kontakte untereinander entstehen können.

Was ist eine Blogparade:

Eine Blogparade ist eine gemeinschaftliche Aktion vieler Blogger einer beststimmten Kategorie. Die Person, die zum Start der Blogparade aufruft, entscheidet sich für ein bestimmtes Thema und veröffentlicht dazu einige Leitfragen. Anschließend können alle Blogger der Branche teilnehmen und so bekommt der Leser viele spannende Beiträge von ganz unterschiedlichen Personen. Blogparaden tragen insbesondere dazu bei, die Gemeinschaft untereinander zu stärken und auch neue Kontakte zu generieren.

Romberg 71015K Anzuchttöpfe quadratisch, 5 cm, 144 Stück

Price: EUR 9,99

3.2 von 5 Sternen (33 customer reviews)

15 used & new available from EUR 9,95

Wie kann man teilnehmen:

Erstelle einfach in deinem Blog einen Artikel in dem du die untenstehenden Fragen so warum sollte ich als blogger teilnehmenausführlich wie du magst beantwortest und einen Link auf meinen Blogbeitrag setzt. Anschließend schickst du mir eine E-Mail an blogparade@chili-samen-blog.de.

Am 01.05.2015 endet die Blogparade und ich schreibe dann einen zusammenfassenden Beitrag in dem ich alle eingegangenen Beiträge zusammenfasse und natürlich auch entsprechend verlinke.

Leitfragen:

  1. Bitte stelle dich doch kurz vor und erzähle uns, seit wann es deinen Blog gibt und wie du angefangen hast? Bitte beschreibe uns auch seit wann du Chilis züchtest und ob du in diesem Jahr mit deiner Chilizucht zufrieden bist.
  2. Wo steht dein Blog mittlerweile und bist du mit der Entwicklung zufrieden? Wenn du magst, dann verrate uns doch auch, wie viele Besucher (unique Visitors) dein Blog pro Woche mittlerweile hat.
  3. Welche Ziele hast du dir für deinen Blog in diesem Jahr gesetzt und mit welchen neuen und spannenden Inhalten können die Leser dieses Jahr rechnen?
  4. Welches ist deine Lieblingschilisorte und wie würdest du dich auf einer Skala von 1 bis 10 bei der Unempfindlichkeit von Schärfe einschätzen. (10 = Ich bin ein harter Hund, ich spüre keine Schärfe; 1 = ich bin ein Weichei). Hast du Tipps für Anfänger wie man sich am besten an die Schärfe gewöhnt?
  5. Was ist/ sind dein/e Lieblingsrezept/e und wo kann der Leser es finden, wen er es gerne nachkochen möchte?
  6. Was sind deiner Meinung nach die 3 wichtigsten Punkte um erfolgreich Chilis als Anfänger zu züchten? (z.B. Bezugsquellen, Sortenreinheit, Gießgewohnheiten usw.)

 Zur Sicherheit noch mal der Ablauf:

Fragen auf dem eigenen Blog beantworten und meinen Startbeitrag verlinken => E-Mail mit deinem Beitrag an meine E-Mail Adresse => Im Mai werte ich dann alle Teilnehmer aus und schreibe einen zusammenfassenden Beitrag in dem ich wiederum alle Beiträge verlinke.

Wenn ihr offene Fragen habt, dann zögert nicht mir zu schreiben. Ich helfe euch immer gerne. In den nächsten Tagen werde ich natürlich auch meinen Beitrag schreiben und bin natürlich wahnsinnig gespannt wie meine erste Blogparade läuft und wieviele Blogger mitmachen werden.

Beste Grüße Moritz

Künstliche Beleuchtung von Chilis – Welches Leuchtmittel?

Tipps zur künstlichen Chili-Beleuchtung

Wer Spaß am Hobby der Chilizucht gefunden hat,der wird sich wahrscheinlich spätestens im zweiten oder dritten Jahr mit der Frage auseinandersetzen, ob es Sinn macht die Chilis künstlich zu beleuchten und welche Variante sich am besten dazu eignet. Aber zuerst, warum sollte ich meine Chilis eigentlich künstlich beleuchten?

Chilisamen-Mix Bhut-Jolokia/Trinidad Scorpion usw…100 Samen + Anzuchtanleitung

Price: EUR 9,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 9,99

Vorteile künstlicher Beleuchtung für Chilis:

Vorteile künstlicher Beleuchtung für Chilis

Den aufgezählten Vorteilen stehen natürlich auch Nachteile, wie Stromkosten, Anschaffungskosten und ein erhöhter Platzbedarf gegenüber. Aber einen wahren Chilifan dürfte das wohl kaum abschrecken.

Warum brauchen Chilis Licht?

Den Meisten wird ja sicher schon mal bei der einen oder anderen Zimmerpflanze aufgefallen sein, dass diese nicht mehr richtig wächst, wenn sie nicht genügend Licht bekommt und somit ausreichend Licht für ein gesundes Wachstum von Pflanzen wichtig ist. Da Chilis normalerweise aus südlicher gelegenen Ländern kommen, haben sie sogar einen noch höheren Lichtbedarf als die meisten heimischen Pflanzen

Chilis nehmen zum Wachsen einen Teil der Energie durch das Licht auf, dies geschieht durch Carotinoide und Chlorophylle. Dieser Vorgang wird als Photosynthese bezeichnet. Darüber hinaus benötigen Chilis für das Wachstum noch CO2 und genügend Flüssigkeit.

Basierend auf dem hohen Lichtbedarf von Chilis empfiehlt es sich die Chilis täglich mindestens 12 Stunden am Stück zu beleuchten. Der Beleuchtungszeitraum ist dabei aber natürlich auch abhängig von der Lichtstärke eurer Pflanzenbeleuchtung.

Wenn eure Chilis nicht genügend Licht bekommen, gehen den Pflanzen die Nährstoffe aus und sie verhungern/ gehen ein.

Welche Möglichkeiten gibt es um Chilis künstlich zu beleuchten?

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen künstlichen Beleuchtungsmitteln für Pflanzen und Chilis. Da sich nicht jede Lampe eignet um Chilis zu beleuchten, solltet ihr euch vorher genau informieren. Die nachfolgende Übersicht soll euch einen Überblick über die Besonderheiten sowie die einzelnen Vor- und Nachteile der Lampen / Leuchtstoffröhren / LED´s geben:

  • Energiesparlampen: Chilis mit Energiesparlampen beleuchten

Spätestens seitdem die Glühbirne verboten wurde gibt es Energiesparlampen in jedem Baumarkt zu kaufen. Diese sind auf Grund der hohen Verbreitung günstig in der Anschaffung und die Stromkosten sind auch überschaubar.

Ein klarer Nachteil ist aber, dass Energiesparlampen meist eher zu den Seiten abstrahlen und keinen wirklichen Lichtkegel nach unten abwerfen. Deshalb ist es nötig, wenn man Energiesparlampen nutzt um seine Chilis künstlich zu beleuchten, diese tief genug zu hängen, so dass genügend Licht bei den Pflanzen ankommt.

Vorteile: Einfach anzuschaffen, geringe Anschaffungskosten, geringe Wärmeentwicklung, Stromkosten überschaubar

  • Normale Glühbirnen – Ein absolutes No-Go!:

Der Vollständigkeit sei hier auch die normale Glühbirne genannt. Diese macht aber definitv keinen Sinn, da normale Glühbirnen einen sehr hohen Stromverbrauch haben, Wärme erzeugen und darüber hinaus auch nicht über das nötige Tageslichtspektrum verfügen. Normale Glühbirnen eignen sich somit definitiv nicht um Chilis langfristig künstlich zu beleuchten.

  • Leuchtstoffröhren: Eignen sich Leuchtstoffröhren um Chilis zu beleuchten?

Leuchtstoffröhren haben sich bereits seit vielen Jahren insbesondere in der Beleuchtung von Aquarien und Terrarien bewährt und sind meiner Meinung nach geradezu ideal um die Chilis zu hause künstlich zu beleuchten. Leuchtstoffröhren überzeugen sowohl durch ihre niedriegen Anschaffungskosten, als auch durch ihre niedrigen laufenden Kosten.

Sowohl im Baumarkt als auch in Zooläden könnt ihre passende Leuchstoffröhren kaufen. In Zooläden bekommt man diese meistens auch in unterschiedlichen Farbvarianten, so dass ihr die optimale Farbintensität auswählen könnt.

  • Die Chilis künstlich mit Led´s beleuchten:

Pflanzen künstlich mit Leds zu beleuchten, ist eine recht neue Beleuchtungsform setzt sich aber immer mehr durch. Auch hier kann man sich wieder Tipps und Ideen aus der Aquaristik abgucken. Leds überzeugen insbesondere durch ihre starke Leuchtkraft und den sehr niedrigen Energieverbrauch. Ein weiterer Vorteil von Leds ist die ernorm hohe Lebensdauer. Leider sind die meisten Leds in Deutschland aber sehr teuer. Ich selbst habe schon mehrmals Leds sehr günstig in chinesischen Onlineshops kaufen können und kann euch dies nur als Tipp geben. Im Internet finden sich zudem einige Anleitungen wie man selbst seine eigene Led-Leiste einfach selbst bauen kann.

Chilisamen-Mix Bhut-Jolokia/Trinidad Scorpion usw…100 Samen + Anzuchtanleitung

Price: EUR 9,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 9,99

Top 3 – Zimmergewächshäuser | Der großer Vergleich

Insbesondere, wenn man sehr früh im Jahr mit dem Aussäen der Chilis beginnen möchte, macht es Sinn auf ein qualitativ hochwertiges Zimmergewächshaus zurück zu greifen. Dies hat den Vorteil, dass die Chili-Setzlinge deutlich geschützter und wärmer herangezogen werden und somit sowohl die Keimquote, als auch das Wachstum besser sind. Ich selbst habe sehr positive Erfahrungen sowohl mit unbeheizten, als auch mit beheizten Zimmergewächshäusern gemacht.

Nachfolgend meine persönliche Top 3 der Zimmergewächshäuser für die Chilizucht:

Platz 1: Das Zimmergewächshaus des Herstellers Bio Green

Das Gewächshaus für die Fensterbank hat bei mir den ersten Platz erreicht, weil es für das Geld einfach sehr viel bietet.

  • Durch die eingebaute Heizung, wird das Keimen der Chilisamen beschleunigt und somit ist die Aussaat der Chilis auch schon sehr früh im Jahr möglich, wenn es draußen eigentlich zu kalt und man muss sich auch keine Sorgen vor kalter Zugluft machen und kann mit bestem Gewissen auch bei eisigen Außentemperaturen lüften. Die Heizleistung des Zimmergewächshauses beträgt 12,5 Watt.
  • Die einzelnen Anzuchtkammern sind voneinander getrennt und können somit auch getrennt voneinander belüftet werden. Da ich sonst immer schnell durcheinander gekommen bin mit meinen utnerschiedlichen Chilis, ist hier der Vorteil, dass man einfach jede Chilisorte getrennt in eine der Schalen pflanzen kann.
  • Das Zimmergewächshaus verfügt über eine automatische Bewässerung. Da ich selbst sehr gerne mal vergesse die empfindlichen Chili-Keimlinge zu bewässern, ist diese automatische Bewässerung optimal. Zusätzlich hat man den Vorteil, dass man den Flüssigdünger für die Chilis bereits in flüssiger Form in das Wasser geben kann und somit sehr schön gleichmäßig und dosiert die Chilis düngen kann.
  • Das Anschlusskabel ist mit einer Länge von 1,80m leider nicht sonderlich lang. Dies finde ich könnte eindeutig besser sein.

Fazit: Ein Zimmergewächshaus, das keinerlei Wünsche offen lässt. Durch die eingebaute Heizung und die automatische Bewässerungsmöglichkeit ein sehr gutes Zimmergewächshaus, dessen Qualität ich als recht solide und gut verarbeitet empfinde.

Absolute Kaufempfehlung von mir: Bio Green Gewächshaus bei Amazon kaufen*


Platz 2: Das Zimmergewächshaus Romberg maximus Complete (die Luxusvariante unter den Gewächshäusern)

PLatz 2 der Zimmergewächshäuser hat bei mir das Zimmergewächshaus von Romberg erlangt. Das Gewächshaus ist absolut in der oberen Preisklasse angesiedelt, hat dafür aber auch deutlich mehr als die meisten anderen Gewächshäuser zu bieten.

  • Die Heizmatte ermöglicht eine sehr gleichmäßige Wärmezufuhr für die Wurzeln der Chilisetzlinge. Dadurch wir das Wachstum beschleunigt und die Keimquote erhöht.
  • Der Vorteil dieses Gewächshauses ist eindeutig die eingebaute Beleuchtung mit starken 2x24Watt. Somit kann einem das Wetter draußen absolut egal sein, die Chilikeimlinge werden prima sprießen. Somit ist das Gewächshaus insbesondere für alle Personen, die keinerlei Abstriche bei der Qualität machen und aufs Ganze gehen wollen optimal geeignet.

Fazit: Ein tolles Gewächshaus in der oberen Preisklasse das kaum Wünsche offen lässt und sich auch für dunkle Räume und kalte Jahreszeiten eignet.

Entscheide dich jetzt für die Luxusvariante und mache keine Kompromisse:Romberg Zimmergewächshaus *


 Platz 3: Das beheizte ZImmergewächshaus Giant mit vertiefungen für Kokostabletten

Auf Plazt 3 habe ich die etwas günstigere Variante der Zimmergewächshäuser gewählt, welche aber trotzdem noch ganz ordentliche Qualität bietet und beheizt ist.

  • Das Mini-Gewächshaus verfügt über Vertiefungen für Kokostabletten, somit kann man sehr gut die Chilisamen in die Kokostabletten einpflanzen und die Setzlinge sind somit im exakt gleichen Abstand zuneinander und können sich gut entwickeln.
  • Der Hersteller weist explizit darauf hin, dass das Gewächshaus sich problemlos stapeln lässt. Somit kann man mit bestem Gewissen einfach mehrere Gewächshäuser kaufen, auch wenn man wenig Platz in der Wohnnung hat und diese übereinander stapeln umd Platz zu sparen. Jedoch muss dann darauf geachtet werden, dass die Setzlinge trotzdem genügend Licht bekommen und nicht eingehen.
  • Die Heizmatte erhitzt das Mini-Gewächshaus auf eine Temperatur von bis zu 25 Grad. Dies schwankt natürlich und ist abhängig von der Außentemperatur.

Fazit: Ein tolles Hilfsmittel zu einem fairen Kurs, das die Anzucht der Chilisetzlinge deutlich vereinfacht und den Spaß am scharfen Hobby erhöht. Auch wenn dieses Gewächshaus im Vergleich zu Platz 1 und 2 etwas weniger bietet, ist es immer noch ein tolles Gewächshaus das Spaß am Gärtern auf der Fensterbank macht.

Jetzt bei Amazon das Gewächshaus Giant kaufen: Zimmergewächshaus Gian (beheizt)*


*Affiliatelink von Amazon