Archiv für den Monat: August 2014

Pikierstab aus Holz – Wofür braucht man ihn?

[ratings]

Was ist ein Pikierstab und wofür braucht man ihn?

Pikierstab von Amazon*

Für meine Chilizucht brauche ich eigentlich sehr wenig Werkzeug. Besonders am Anfang, wenn man nur wenige Chilis hat, kommt man durchaus auch ganz ohne Werkzeug klar. Aber da die Anzahl meiner Chilis und auch die Anzahl immer größer werden und der Aufwand zum Umpflanzen immer größer wird, habe ich mir einen Pikierstab*
besorgt um mir die Arbeit zu erleichtern.

Im Internet und auch im Baumarkt bekommt man sehr schöne unterschiedliche Pikierstäbe, sowohl aus Holz, als auch Plastik oder Metallversionen. Ich habe mich für einen aus Holz entschieden und ihn im Internet bestellt. Ich bin mit dem Modell sehr zufrieden. Er liegt sehr gut in der Hand und es macht Spaß damit die kleinen Chilisetzlinge zu vereinzeln.

Vorgehensweise mit dem Pikierstab beim Pikieren

Chilis keimen lassen

Setzlinge Chilis – Pikieren mit oder ohne Pikierstab? eine Geschmacksfrage!

Meine Chilis bekommen meistens nach zwei bis drei Wochen ihre ersten richtigen Blätter und dann vereinzel ich die Chilipflanzen das erste Mal. Dies ist besonders wichtig, damit die Wurzeln sich gut ausdehnen können und das Wachstum der Pflanzen nicht stagniert. Zum Umsetzen habe ich bisher immer einfach einen Löffelstiel oder einen anderen Holzstab genommen. Aber der Pikierstab aus Holz ist durch seine verjüngende Form um ehrlich zu sein doch besser geeignet zum Pikieren.

Zuerst lockere ich mit dem Pikierstab die Erde um den Setzling und ziehe ihn sehr vorsichtig dann raus. Dabei muss man sehr vorsichtig vorgehen, da die Stiele der Chilis sehr empfindlich sind und leicht abbrechen. Anschließend bohre ich mit dem Pikierstab ein ungefähr 2-3 Zentimeter tiefes Loch in der frischen neuen Erde und setze den Setzling vorsichtig ein.

Die neu eingesetzten Setzlinge bedecke ich mit lockerer Erde und ziehe sie noch vorsichtig ein bisschen nach oben, damit die Wurzeln nicht verknickt sind. Anschließend die Erde ein bisschen festdrücken und natürlich das Gießen nicht vergessen ;)

Pikierstab – Pro und Contra

Zugegebenermaßen bin ich bisher auch ganz gut ohne einen Pikierstab zurecht gekommen und habe es immer geschafft irgendwie zu improvisieren. Jedoch bereue ich den Kauf keinesfalls, da es einfach mehr Spaß macht seine eigenen Pflanzen zu züchten, wenn man hochwertiges Werkzeug hat. Auch funktionell überzeugt der Pikierstab aus Holz, ich habe deutlich seltener abgebrochene Setzlinge und die Wurzeln der mühsam gezüchteten Pflanzen werden nicht mehr beschädigt.

Viele günstige Pikierstäbe könnt ihr bei Amazon kaufen. *

Habt Ihr für´s Pikieren einen Pikierstab oder improvisiert ihr wie ich früher? Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Bitte um Kommentare ;)

Können zu scharfe Chilis schaden?

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat einen spannenden Bericht zu dem Thema veröffentlicht ob sehr scharfe Chilis dem Körper schaden. Wenn man sich die Videos bei Youtube anschaut bei denen Jugendliche einfach Habaneros oder noch schärfere Chilis probieren, wird einem eigentlich schon sofort klar, dass diese übertriebene Schärfe wohl kaum gesund sein kann.

Der scharfe Geschmack von den Chilis wird dabei durch die Capsaicinoide in den Chilis verursacht. Ich selbst habe beobachtet, dass immer mehr besonders scharfe Chilisaucen auch in Supermärkten zu finden sind, deren Verzehr besonders für Kinder in meinen Augen nicht ungefährlich ist.

Kann zu viel Schärfe von Chilis schaden?

Chili Schärfe mildern

Kann zu viel Schärfe schaden?

Um es kurz zu machen, kommt das Institut eindeutig zu dem Entschluss, dass zu viel Schärfe welche von Chilis verursacht wird auf jeden Fall schaden kann und zu gesundheitlichen Folgen wie Übelkeit, Erbrechen oder sogar Bluthochdruck führen kann.

Des Weiteren weist das Institut darauf hin, dass insbesondere die Scharfesswettbewerbe bei denen Personen unnatürlich große Mengen an Chilis essen besonders risikoreich sind und zu lebensbedrohlichen Folgen führen können.

Chilisaucen sicher aufbewahren

Deshalb kann ich jedem Fan scharfen Schoten nur empfehlen es nicht zu übertreiben und vor allem bei Kindern sollte man Vorsicht walten lassen und die Chilisauce entsprechend hoch stellen, dass Kinder diese nicht mit normalen Ketchup verwechseln :D

Den kompletten Bericht des Instituts für Risikobewertung könnt ihr euch im Internet unter den folgenden Link nachlesen.

Positive Wirkungen von Chilis

Das Chilis aber auch positive Wirkungen auf die Gesundheit von uns Menschen haben können ist ja durchaus bekannt. Besonders die hohe Menge an Vitamin A wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Sogar ein Pflaster was sich die Wirkung der scharfen Chilis zum Vorteil macht wurde entwickelt. Dieses Pflaster enthält besonders viel Schärfe und wird eingesetzt bei chronischen Nervenschmerzen. Durch die starke Hautreizung werden die Nervenzellen deaktiviert und die Schmerzen des Erkrankten über einen Zeitraum von bis zu drei Monaten gemildert. Für mich zwar schwer vorzustellen, aber es scheint ja zu funktionieren. Weitere Informationen zu dem Pflaster findet ihr in folgendem Bericht.

Cayenne Chili kaufen

Wuchsverhalten | Anbau | Verarbeitung

Cayenne Chili Samen kaufen und anbauen

Die Cayenne Chili ist eine sehr verbreitete Chilisorte und erfreut sich auch in Deutschland bei vielen privaten Chilizüchtern großer Beliebtheit. In Deutschland ist sie vor allem durch den beliebten Cayennepfeffer sehr bekannt. Ich selbst habe die Cayennechili schon mehrmals angebaut und möchte euch nun einige Tipps für den Cayenne Chili Anbau geben.

1. Wuchsverhalten und Verbreitung der Cayenne Chili

Die Cayenne Chili Pflanze ist vom Wuchsverhalten deutlich buschartiger und dichter als zum Beispiel Habanero Pflanzen. Die Früchte sind sehr lang gezogen, meistens etwas gedreht und dünn. Die Cayenneschoten reifen im Laufe des Wachstums von grün bis hin zu einem satten dunkelrot. Die Cayennepflanzen wachsen recht zügig und erreichen eine Höhe von 60 bis 80 Zentimetern. Die Chilisorte zählt zu der Art Capsicum annuum und Cayenne soll übersetzt „scharfer Pfeffer“ bedeuten. Weitere Informationen zur Cayenne Chili bei Wikpedia. Die Cayenne Chilis haben ihren Namen dabei von der Stadt Guayana, dessen Ureinwohner der Cayenne-Chili auch ihren Namen gaben: Cayenne bedeutet in deren Sprache so etwas in der Art wie „scharfer-Pfeffer“.

2. Anbau von Cayenne Chilis

Cayenne Chili

grüne Cayenne Chili Schote

Die Cayennechilis sind bei mir sehr schnell gekeimt und auch die Keimquote war mit ungefähr 80 Prozent sehr ordentlich. Die ersten Keimlinge waren nach ungefähr 12 Tagen zu sehen. Meine Cayennepflanzen habe ich Anfang Februar ausgesät und war mit dem Aussaatzeitpunkt sehr zufrieden. Wie auch fast alle anderen Chilisorten, benötigt auch die Cayenne Chili viel Platz zum Wachsen, was auch insbesondere dem buschigen Wachstum der Pflanze geschuldet ist. Ein Abstand von 30 bis 40 Zentimetern sollte deshalb durchaus eingehalten werden. Ich habe aber gute Erfahrungen damit gemacht, 2-3 Cayennepflanzen zusammen in einen Eimer zu setzen. Bis zur Ernte der Cayennechilis können durchaus 80 Tage beginnen. Die Anzahle der Schoten ist dafür aber sehr ordentlich und durch regelmäßiges frühes abernten der reifen Schoten wird für eine lange konstante Ernte gesorgt.

Durch die geringen Ansprüche der Cayenne Chilis und die robusten Pflanzen ist eine Kultivierung auch im Freien problemlos möglich. Jedoch sollte die Aussaat trotzdem erst in der Wohnung erfolgen und die Pflanzen ab Mitte Mai dann ins Freiland umgesetzt werden.

3. Verarbeitung von Cayenne Chilis

Chilis getrocknet im Backofen

Im Backofen getrocknete und gemahlene Chilis

Die Cayenneschoten eignet sich sehr gut zum trocknen, da sie sehr dünnwandig sind und sich so besonders leicht auf Fäden ziehen lassen oder aber im Backofen getrocknet werden können. Zur Herstellung des Cayenne Pfeffers, der mit seinen 30.000 bis 50.000 Scoville im unteren Bereich der Schärfeskala liegt, werden die Cayennechoten getrocknet und anschließend fein vermahlen. In einem meiner Beiträge zur Verarbeitung von Chilis habe ich gezeigt, wie man Cayenneschoten einfach im Backofen trocknen kann und diese anschließend in einer kleinen Tüte zu Chiliflocken verarbeiten kann. Das Chilipulver erhält durch die Cayennechili einen leicht rauchigen Geschmack, welcher sich meiner Meinung nach mit Habaneros sehr gut ergänzt.

Weitere Möglichkeiten zur Verarbeitung der Cayenne Chilis sind die Herstellung einer Chili-Ristra oder aber die Verarbeitung zu Chiliöl. Um eine Chili-Ristra herzustellen, werden die Chilis einfach mit einem dünnen Faden und Nadel aufgespießt. Die Nadel wird dazu zwischen der roten Schote und dem grünen Stiel durchgeführt und die Chilis dann aufgefädelt. Die Chili-Ristra wird dann einfach in die Sonne zum trocknen gehängt und sieht sehr dekorativ aus.

4. Positive Wirkung von Cayenne Chilis auf die Gesundheit

Das Chilis eine positive Wirkung auf die Gesundheit von uns Menschen haben ist ja mittlerweile bekannt. Die Verwendung der Cayenne Chili sind in der Medizin vielfältig, der leicht reizende und anregende Schärfestoff Capsaicin, der sich hauptsächlich in der Plazenta der Chilis befindet, hat eine wärmende Wirkung auf der Haut und wird deshalb auch in Salben und speziellen Pflastern zur Wärmeerzeugung genutzt. Die Cayenne Chili soll sich dabei besonders gut auf das Herz-/ Kreislaufsystem auswirken. Der Vorteil dieser Chilisorte ist dabei die gemäßigte Schärfe, so dass die Belastung für den Kreislauf nicht so stark ist. Die Cayenne Chili oder auch der Cayenne-Pfeffer können dazu führen, dass die Blutzirkulation im Körper angeregt wird und die Nährstoffversorgung mit wichtigen Spurenelementen im Körper gesteigert wird. Dieser positive Effekt ist dabei aber eher von kurzer Dauer und tritt hauptsächlich während des Konsums der Chili auf. In dem folgendem Artikel werden noch viele weitere positive Effekt des regelmäßigen Chilikonsums erwähnt. Hier könnt ihr ihn lesen.

5. Saatgut Cayennechili kaufen

Im Internet ist Saatgut ganz unterschiedlicher Cayennechilis zu finden. So gibt es zum Beispiel gelbe Züchtungen der Cayennechili oder die Cayenne Purple, welche leicht lilafarben ist. Eine weitere sehr verbreitete Spezialzüchtung der Cayennechili ist die De Cayenne. Ebenso habe ich auch schon Saatgut im Baumarkt gesehen. Leider ist dort aber nicht immer genau ersichtlich ob es sich um Spezialzüchtungen dieser Chilisorte handelt.


Chili scharf – Cayenne purple – 20 Samen*


Wohl eine der berühmtesten Chili-Sorten – Cayenne-Chili – 30 Samen*


Eine ertragreiche und aromatische Neuzüchtung – Cayenne-Chili gelb – 20 Samen*


*Affiliatelink von Amazon

 

6. Fazit und meine eigenen Erfahrungen

Auf Grund der leichten Zucht und des vergleichsweise milden Geschmacks der Chili ein absolutes Muss inbesondere für Neuanfänger. Die vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten der Cayennechili machen diese Sorte besonders attraktiv. Meine eigenen Erfahrungen mit dieser Chili sind durchweg positiv und bei mir ist sie mit Abstand die ertragreichste Chilisorte. Ich verarbeite sie am liebsten frisch auf Brot oder als Pastasauce. Sie eignet sich aber genau so gut als hübsche Chili-Ristra oder zur Verarbeitung als Chili-Flocken (die Cayenne Chili ist sehr dünnwandig und trocknet deshalb hervorragend).

Chili Samen gewinnen!

Fb-Seite liken und mit Glück Chilisamen für die nächste Saison gewinnen

Sichert euch schon jetzt Chilisamen für das nächste Jahr! Der Chili-Samen-Blog verlost drei Päckchen Chilisamen unter allen Teilnehmern. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Durch die Teilnahme akzeptiert ihr die Teilnahmebedingungen.

Einfach die Seite des Chili-Samen-Blogs.de liken und ihr nehmt automatisch teil. Auf der rechten Seite befindet sich die Facebook-Box und dort einfach auf „Like“ klicken. Der Gewinner wird automatisiert unter allen Teilnehmern ermittelt. Die Teilnahme ist bis Ende August möglich!

Folgende Chili-Samen könnt ihr gewinnen (jeweils ein Paket mit ungefähr 10 Samen, von Semillas.de): Trinidad Sc Orange + Chocolate Bhut Jolokia + Black Habanero

Gewinnspiel-Chili-Samen