Archiv für den Monat: Juli 2014

Meine Chilis – Saison 2014: Cayenne, Jalapeno und Habaneros

An meinen Chilipflanzen reifen mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Chilischoten. Grund genug mal wieder ein paar aktuelle Fotos von meinen Chilis euch zu zeigen ;)

Blüte Cayenne Chili

Blüte Cayenne Chili

Cayenne Chili Schote noch grün und unreif

Cayenne Chili Schote noch grün und unreif

Besonders die Cayenne Chili Pflanze trägt sehr gut und die Schoten sind auch schon sehr groß, jedoch sind noch alle Cayenne Chilis grün und ich freu mich schon drauf, wenn sie endlich die Farbe wechseln.

Die Jalapenos tragen leider nicht so viele Früchte, aber da es sehr viele Blüten gibt, bin ich noch guter Hoffnung, dass es sich bald ändern wird.

Habanero Blüten Knospen

Habanero Blüten Knospen

 

 

 

 

Jalapeno Schote unreif

Jalapeno Schote unreif

 

Jalapeno Schote grün

Jalapeno Schote grün

 

 

 

 

 

 

 

 

Blüte Jalapeno Chili

Blüte Jalapeno Chili 

Das Chili Pepper Buch – Renzesion

Ich habe wieder ein neues Buch zur Chili-Zucht bekommen und möchte euch meinen ersten Eindruck nicht vorenthalten. Es handelt sich um „Das Chili Pepper Buch“ von Harald Zoschke, 2te erweiterte Ausgabe, welches im Jahr 2011 veröffentlicht wurde.

Das Chili-Pepper-Buch Rezension:

Wenn man sich das Chili Buch anschaut, wird schon auf den ersten Blick deutlich, dass es viel umfangreicher als die meisten anderen Chili Bücher ist. Dieser Eindruck hat sich dann beim Lesen auch bei mir bestätigt.

Nach einer kurzen Einführung über die Herkunft und Historie der Chili und grundlegende Einführungsthemen wie die Schärfe der Chilis, stellt der Autor eine Vielzahl an unterschiedlichen Chilisorten vor. Dabei werden nicht nur die Standardsorten angesprochen, sondern auch seltenere Sorten. Die unterschiedlichen Chilis werden dabei kurz vorgestellt und auch auf die Besonderheiten bei der Anzucht eingegangen, sowie Möglichkeiten zur Verarbeitung. Dies ist in meinen Augen ein klarer Pluspunkt für das Buch.

Anschließend macht das Chili Buch einen kategorischen Schwenk zur der Pflege von Chilis und bespricht Fragen wie das richtige Düngen der Chilis und Schädlinge und Krankheiten.

Das Chili Pepper Buch wird abgerundet durch die unterschiedlichen Verarbeitungsmöglichkeiten und eine Vielzahl von Rezepten, die auch mal etwas neues sind und viele neue Ideen bieten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Autor auch mir viele neue Kenntnisse zur Chilizucht liefert indem nicht nur das Basiswissen erläutert wird, sondern das Buch sehr umfangreich ist. Beim Lesen nimmt man dem Autor sofort seine Passion und seinen Eifer bei der Chilizucht ab, was das Buch sehr angenehm zu lesen macht.

Ein spannendes Buch mit vielen spannenden neuen Erkenntnissen zur Chilizucht. Absolute Kaufempfehlung!

Das Chili Pepper Buch 2.0: Wissenswertes, Anbau, Produkte und Rezepte rund um Chili, Paprika & Co. – Zweite erweiterte Ausgabe*

 

*Affiliatelink von Amazon

TV Beitrag Chilizucht

Chili Samen Blog

Chili Samen Blog – Informationen zur Chilizucht

Heute möchte ich euch auf einen spannenden TV-Beitrag zur Chili Zucht aufmerksam machen, welchen ich bei meinen Recherche Arbeiten gefunden habe :)

Der Beitrag ist von dem ARD Ratgeber Haus und Garten und zeigt einen wahren Chili-Fan der eine Menge Chilipflanzen draussen züchtet u.a. 7-Pot.

Den Beitrag könnt ihr kostenlos abrufen von der ARD-Seite abrufen.

Würde mich über Kommentare freuen, wie euch der TV-Beitrag gefällt ;)

Chili Schärfe mildern

Wie die Chili Schärfe mildern? Chili con Carne zu scharf geworden, was kann man machen?

Es ist passiert, ihr habt euch bei der Chili Schärfe verschätzt, was nun? Gerade als Anfänger passiert es schnell, dass man sich beim Würzen mit Chilis verschätzt, da die kleinen Chilis so unscheinbar aussehen aber eine enorme, fast schon unmenschliche Schärfe besitzen. Was kann man nun machen um die Chili Schärfe zu mildern. Natürlich ist es immer besser vorher sehr sparsam zu dosieren, aber dieser Tipp bringt nun auch nichts mehr. Deshalb gibt der nachfolgende Artikel euch einige wichtige Tipps zur Improvisation.

Tipps um die Chili Schärfe zu mildern:

Ihr erwartet Abends Besuch und habt dazu Chili con Carne zubereitet und euch bei der Schärfe verschätzt? Um den Besuch nicht absagen zu müssen könnt ihr folgendes machen:

  1. Erweitere das Chili con Carne mit Sahne oder Creme Fraiche beides bindet die Schärfe sehr gut und nimmt ein bisschen der Schärfe. Optisch sehr ansprechend ist auch einfach Klecks Creme Fraiche auf das Chili con Carne oben drauf und dazu Reibekäse darüber streuen. Dies dürfte schon eine ganze Menge bringen. Natürlich könnt ihr auch einfach ein bisschen Tomatenmark noch hinzufügen, aber Sahne hat eine deutlich stärkere Wirkung um die Schärfe zu mildern.
  2. Ebenfalls kannst du zum Essen Milch für die Gäste reichen, was die Schärfe auch sehr gut absorbiert. Des Weiteren empfiehlt sich bei zu scharfen Speisen
    Chili Schärfe mildern

    Chili Schärfe mildern

    zu essen, was beides eine angenehme Wirkung hat.

  3. Für die Schärfe in den Chilis ist das Capsaicin verantwortlich. Dieses befindet sich zum Großteil in der Plazenta der Chilis, von daher kann es schon eine Menge bringen, wenn man diesen Teil rausschneidet und entfernt. Bei besonders scharfen Sorten tragt unbedingt Handschuhe und vermeidet den Kontakt mit den Augen. Capsaicin lässt sich besonders gut durch fetthaltige Stoffe wie z.B. Milch usw. auffangen. Ein weiterer Tipp ist zügig ein Stück Brot zu essen, was wunderbar hilft.

Auch die Süddeutsche Zeitung hat sich mit der Frage befasst wodurch sich die Schärfe von Chilis mildern lässt, jedoch ging es in dem Artikel ausschließlich um das „Brennen“ im Mund. Interessant an dem Artikel ist, dass nicht nur die bekannten Produkte wie Milch, Sahne und andere fetthaltige Produkte die Schärfe milderten, sondern auch zuckerhaltige Nahrungsmittel die Schärfe von Chilis mildern konnten. Das Non-Plus Ultra scheint aber ungetoastetes Toastbrot, welches mit Mascarpone bestrichen ist, zu sein. Durch die grobe Struktur des Toastbrotes kann ein Teil des Capsaicin abgerieben werden und die Mascarpone ist besonders fetthaltig und kann so ein Teile der Schärfe aufnehmen.

Auch wird in dem Artikel noch einmal auf die Gefahren durch zu scharfes Essen hingewiesen: Demnach steigt der Puls an und es kommt zu einer erhöhten Adrenalinausschüttung, was auch zu einem Kreislaufkollaps führen kann.


 

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit meinen Tipps um die Chili Schärfe zu mildern und freue mich über jegliche Art von Rückmeldungen eurerseits.

Red Savina Habanero

Die Red Savina ist zweifelsohne eine der schärfsten Chilis der Welt, auf dem Schärfeindex erreicht sie die Stufe 10+. Deshalb ist sie meiner Meinung nach in Rohform eigentlich unverzehrbar. Als Bestandteil einiger Soßen und in geringer Menge in Chili Pulvern kommt sie aber durchaus vor.

Red Savina, Anforderungen einer besonderen Chilisorte

Habanero Red Savina

Red Savina Habanero – eine der schärfsten Chilis der Welt © swa182 – Fotolia.com

Die Schoten der sind mit einer Größe von 2,5 bis 4,5 Zentimetern eher zierlich, haben es aber durchaus in sich. Die Ansprüche an die Zuchtbedingungen sind bei der Red Savina Habanero sehr hoch. Insbesondere der Wärmebdarf ist beachtlich, was eine Zucht meistens ziemlich erschwert. Die Chilisorte schafft es auf der Scoville Skala auf fast 600.000 Scoville und enthält somit zu fast 4 Prozent reines Capsaicin. Sie ist somit noch einmal deutlich schärfer also normale Habaneros die s ja immerhin noch auf bis zu 300.000 Scoville schaffen. Die Reifezeit der Red Savina ist mit einem Zeitraum von 60 bis 80 Tagen im unteren Durchschnittsbereich. Die Färbung verläuft bei der Red Savina ähnlich wie bei der Habanero, welche von grün über gelb bis hin zu rot, reift. Die Red Savina galt einige Zeit als schärfste Chili der Welt wurde aber mittlerweile längst von der Trinidad moruga Scorpion mit bis zu 2.000.000 Scoville übertroffen. Eine Stufe niedriger mit ungefähr einer Millionen Scoville liegt die Bhut Jolokia. Die Pflanzen der Red Savina können eine größe von bis zu einem Meter erreichen, bleiben aber meistens etwas kleiner und liegen somit im unteren Größenbereich der meisten Chili-Sorten. Das Profil der Red Savina im Hot-Pain Forum.

Red Savina, meine Meinung und Erfahrungen zu der Chili

Red Savina

Red Savina Habanero Wortwolke

Eine sehr interessante Spezialzüchtung welche noch einmal deutlich schärfer als die normalen Habaneros sind. Leider ist die Red Savina nur sehr schwer in normalen Einkaufsläden zu bekommen was die Beschaffung erschwert. Eigentlich ist es fast nur möglich die Chili selbst auszusäen und sich dann später über die seltenen Chili Schoten zu erfreuen. Von einem unverdünnten Genuß rate ich klar ab. Jeder der schon mal normale Habaneros gegessen hat, weiss auch warum. Aber als Bestandteil von Chili Saucen und Dips sowie anteilig in Chili Pulver ist die Red Savina durchaus eine Versuchung wert! Qualitative Samen zur Aufzucht Zuhause: Galt über viele Jahre als schärfstes Chili der Welt – Habanero Red Savina – 10 Samen*

Was sind eure Erfahrungen mit der Red Savina? Wie hat die Zucht bei euch geklappt, welche Ansprüche an die Umgebung hatte die Chili Sorte und wie habt ihr die Chili Schoten verarbeitet. Teilt eure Erfahrungen jetzt mit uns!

*Affiliatelink von Amazon

Schärfegrad Chilis – Was ist der Schärfegrad von Chilis

Der Schärfegrad von Chilis ist sehr unterschiedlich und wird sowohl in Scoville als auch auf einer Skala von 1-10 gemessen. Die Messung des Scoville Grades ist im Jahre 1912 entstanden, wobei damals der Schärfegrad von Chilis noch einfach nach Gefühl festgelegt wurde und somit sehr subjektiv war. Heutzutage wird der Scoville-Grad mit Hilfe unterschiedlicher Tests bestimmt und ist somit deutlich objektiver.

Schärfegrad Chilis – die unterschiedlichen Sorten und ihre Scoville Werte

Aufgeschnitte Bhut Jolokia

Bhut Jolokia aufgeschnitten Chili Schote © Swapan – Fotolia.com

Der Schärfegrad von Chilis ist dabei sehr unterschiedlich auf niedrigster Ebene befindet sich die Paprika, welche einen Schärfegrade von null besitzt. Am oberen Ende des Schärfegrades liegen unter anderem einige Habanero Sorten die mit 350.000 Scoville brutal scharf sind und in purem Zustand nahezu nicht verzehrbar sind. Sogar bei der Verarbeitung muss man schon große Vorsicht walten lassen und sollte Kontakt mit den Augen und Schleimhäuten auf jeden Fall vermeiden. Deshalb empfiehlt es sich bei der Verarbeitung von sehr scharfen Chilis unbedingt Handschuhe zu tragen. Es werden regelmäßig neue Chili Sorten entdeckt, welche noch schärfer sind und somit den jetzigen Stammhalter der schärfsten Chili der Welt verdrängen. Ein Beispiel dafür ist die Bhut Jolokia die es sogar in das Guiness Buch der Rekorde als schärfste Chili der Welt schaffte, inzwischen aber verdrängt wurde. Reines Capsaicin, welches für den Schärfegrade der Chilis verantwortlich ist hat 15 Millionen Scoville.

Der folgende Beitrag soll euch einen Überblick über die unterschiedlichen Schärfegrade der einzelnen Chili Sorten geben, es ist aber nur ein Ausschnitt und die Aufzählung dabei natürlich nicht vollständig.

  1. Schärfegrade Chilis -Trinidad moruga scorpion: Zählt zu der Art Capsicum Chinense und ist zweifelsohne eine der schärfsten Chilis der Welt. Sie hat über 2 Millionen Scoville und zählt somit zu dem Schärfegrad 10+. Im Jahr 2012 war sie die schärfste Chili der Welt, wurde aber mittlerweile von Platz 1 verdrängt.
  2. Schärfegrade Chilis -Die Bhut Jolokia oder auch Naga Jolokia genannt stammt aus dem Norden Indiens und schaffte es im Jahr 2006 in das Guiness Buch der Rekorde. Aber auch sie wurde verdrängt. Ihr Schärfegrad lag bei mehr 500.000 Scoville. Es wurden aber auch schon Messungen von über einer Millionen Scoville durchgeführt. Die Form der Bhut Jolokia ist deutlich länglicher als die Trinidad moruga Scorpion. Die Zucht zuhause gestaltet sich eher schwierig, da die Pflanze Temperaturen von über 26 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt.
  3. Schärfegrade Chilis -Die Habanero ist ebenfalls ein Vertreter der Capsicum Chinense und schafft es immerhin noch auf beachtliche 300.000 Scoville. Die Frucht sieht ähnlich aus wie sehr kleine Paprikas jedoch ist der Schärfegrad unvergleichbar schärfer. Die Habanero Chili stammt von der Insel Yucatan und wird dort auch noch angebaut. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Habanero Sorten die vom Aroma und auch von ihrem Schärfegrad von der normalen Habanero noch mal abweichen. Zu nennen sind dabei vor allem Die Züchtungen Red Savina und Brown Chocolate.

Der Artikel zu den unterschiedlichen Schärfegraden von Chilis hat gezeigt, dass regelmäßig immer noch schärfere Chilis gefunden werden und dem oberen Rahmen der Scoville Skala anscheinend keine Grenzen gesetzt sind.

Chili Samen keimen lassen – Keimtest

Chili Samen keimen lassen mit einem Keimtest macht vor allem bei Saatgut das schon älter ist oder aber von einer Quelle mit unbekannter Seriösität stammt Sinn. Beim Keimtest lässt man vor dem Aussäen der Chilis einige Chili Samen keimen und bekommt so eine Keimquote. Durch diese Vorgehensweise kann man sich viel Arbeit sparen und kann kann evlt. auch den Verkäufer auf die schlechte Qualität seiner Chili Samen aufmerksam machen.

Chili Samen keimen lassen – Vorgehensweise

Chilis keimen lassen

Chili Pflanzen Keimtest, bereits ausgepflanzte Chilis nach dem Keimtest

Die Chilis keimen zu lassen dauert in Normalfall 8-25 Tage. Die Keimdauer ist dabei meist Sortenabhängig. Die Qualität eurer Chili Samen ist dabei stark abhängig aus welchem Jahr diese stammen und ob die Chili Schoten vor der Entnahme der Chili Samen auch komplett durchgereift sind. Wenn Chili Schoten noch nicht durchgereift sind und die Samen zu früh entnommen werden, habt ihr eine sehr geringe Keimquote, welche gegen null tendiert. Ebenfalls dürfen die Chilis vor der entnahme nicht behandelt worden sein. Samen aus bereits eingelegten oder gegarten Chilis können natürlich nicht mehr keimen. Für den Keimtest nehmt ihr eine Schale und legt darauf mehrere Schichten mit Haushaltsrolle oder aber Zeitungspapier aus. Feine Watte eignet sich aber ebenfalls, diese muss dazu aber unbehandelt sein. Die Chilis werden auf der Unterlage in einem Abstand von mehr als einem Zentimeter ausgebracht.

Chili Samen keimen lassen – Keimquote

Ich würde für den Test am besten 10 Samen pro Sorte nehmen und diese in einer Reihe ausbringen. So könnt ihr später einfach die Keimquote ermitteln und habt trotzdem eine genügend hohe Stichprobenanzahl. Eine geringere Menge als 10 Samen für den Test zu verwenden rate ich ab, da es naturbedingt immer zu Ausfällen kommt. Wenn ihr die Chili Samen keimen lasst, werdet ihr aber fast nie eine Quote von 100 Prozent erreichen, was natürlich normal ist. Meiner Erfahrung ist eine Quote von ca 80 Prozent absolut befriedigend. Bei anspruchsvolleren Chili Sorten wie der Bhut Jolokia sind aber auch Quoten von ungefähr 60 Prozent zufrieden stellend.

Die beim Keimtest gezogenen Stecklinge könnt ihr anschließend natürlich ganz normal in die Erde pflanzen und beim Wachsen zusehen.

Was sind eure Erfahrunge beim keimen lassen der Chilis? Macht ihr einen Keimtest?

Lieblingschilis Top 5, Was sind eure Chili Favoriten?

Habanero Chili ohne Früchte_kleinDer nächste Beitrag ist der Startschuss für eine fünfteilige Serie, in der ich meine 5 Favoriten der Chili Sorten vorstellen werde und auch auf die Besonderheiten bei der Pflege der Chilis eingehe. Ich werde dabei die Liste in umgekehrter Reihenfolge vorstellen:


Meine Lieblingschilis – Top 5:

Platz 1: Die Bhut Jolokia Chili – eine unheimlich scharfe Chili, die es sogar in das Guiness Buch der Rekorde geschafft hat. Bericht Folgt noch

Platz 2: Die Habanero Chili – etwas milder als die Bhut Jolokia, aber sehr verbreitet und auch noch immerhin 300.000 Scoville. Bericht Folgt noch

Platz 3: Die Scotch Bonnet Chili – Mit 150.000 bis 300.000 Scoville ähnlich scharf wie die Habaneros und kennzeichnen sich insbesondere durch ihre lustige Form, die einer Schottenmütze ähnelt aus. Der Geschmack wird als besonders fruchtig und leicht aprikosig beschrieben. Bericht Folgt noch

Platz 4: Die Cayenne Chili – Die Cayenne Chili ist vor allem durch den Cayenne Pfeffer sehr bekannt und auch in Deutschland teilweise in Supermärkten erhältlich. Bericht Folgt noch

Platz 5: Die Jalapeno Chili – Die Jalapeno ist Bestandteil einiger Speisen in Deutschland und besticht vor allem durch den doch recht milden Geschmack. Die Anzucht ist besonders, einfach da die Jalapeno Chili nur geringe Ansprüche an die Umgebung hat. Bericht Folgt noch

Parallel zu meiner Vorstellung meiner Lieblingschilis werde ich eine Umfrage starten, in der ihr unter den fünf genannten Chilis abstimmen könnt, welches eure Lieblingschili ist.


 

Chili Erde – welche Erde für Chilis?

Die perfekte Chili Erde finden?

…Um es gleich vorweg zu sagen, eine spezielle Chili Erde habe ich noch nicht entdeckt. Aber es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Erden und Substraten, welche jeweils Vor- und Nachteile haben. In diesem Blogbeitrag soll es nun um die passende Erde für eure Chilis gehen.Mein Blogbeitrag bezieht sich dabei auf die Erde welch ab dem Pikieren genutzt werden soll. Vor dem Pikieren, also für die Aussaat der Chilis empfiehlt sich eine deutlich keimärmere und gleichzeitig auch Nährstoffarmere Anzuchterde.

Bio-Erde BODENGOLD, Inhalt: 40 l

Price: EUR 12,10

(0 customer reviews)

3 used & new available from EUR 12,10


Die Chili Erde auflockern

Eine Substrat das den Anforderungen von Chilis sehr nah kommt ist spezielle Pflanzerde für Tomatenpflanzen diese ist in größeren Baumärkten meistens zu finden. Um die Erde für eure Chilis ein bisschen aufzulockern und somit das Wurzelwachstum zu beschleunigen könnt ihr einfach etwas Perlit oder aber Tonkügelchen unter die Tomatenerde mixen. Eine gute Möglichkeit ist auch die Erde einfach durch ein bisschen Spielsand (aus der Sandkiste) oder Seramis aufzulockern. Ebenfalls habe ich von befreundeten Chilifans gehört, dass sie Split unter die Erde mischen. Damit wäre ich auf Grund der scharfen Kanten des Splits vorsichtig und würde lieber auf das, zugegebenermaßen etwas teurere Seramis zurück greifen. So kann man seine eigene perfekte Chili Erde einfach selbst herstellen. Bei dem Mischverhältnis der Erde mit Sand und anderen Granulaten hat aber jeder seiner eigenen Erfahrungen und es dauert meis einige Zuchtversuche bis der Chili Fan wirklich mit der Chili Erde zufrieden ist.

Bei meinem ersten Versuch der Chili Zucht habe ich mich entschieden sehr günstige Blumenerde zu kaufen und keine die speziell auf die Bedürfnisse von Chilis abgestimmt ist. Ich konnte leider schnell merken, dass die normale Blumenerde leider sehr wenig Nährstoffe hat und zusätzlich besteht, besonders bei beschädigten Blumenerdesäcken die Gefahr, dass sich Ungeziefer in der Anzuchterde befindet. Seitdem greife ich bei meiner Chili Zucht nur noch auf gute qualitative Erde zurück und gebe lieber einige Euros mehr aus.

Um die Chili Erde mit Nährstoffen anzureichern kann man auf Mist oder Kompost aus dem eigenen Garten zurück greifen und muss sich wenig Sorgen über giftige Stoffe in Düngern machen.

Letztendlich muss sich jeder selbst Gedanken machen was er für seine Chili Erde ausgeben möchte und wie anspruchsvoll die Chili Sorten sind die man züchten möchte. Jalapenos und Cayenne Chilis wachsen auch durchaus in ganz normaler günstiger Erde , welche sich problemlos mit einigen Tricks aufwerten lässt.


Compo 1062804 Anzucht- und Kräutererde, 20 Liter

Price: EUR 10,99

(0 customer reviews)

8 used & new available from EUR 6,71

Fazit zur Auswahl der Chili Erde:

  • Seid nicht zu sparsam beim Kauf der Chili Erde, es rächt sich später
  • Besonders anspruchsvolle Pflanzen wie Bhut Jolokia brauchen qualitative Erde
  • Achtet darauf, dass die Erde für eure Chilis luftig genug ist und nicht zu dicht/ kompakt ist
  • Günstige Blumenerde könnt ihr mit einfach mit Seramis und Co aufwerten
  • Regelmäßige Dünung der Chilis ist wichtig. Greift dabei auf ungefährliche, natürliche Dügemittel zurück

Genau so wichtig ist auch, das Bewässerungsverhalten. Wässert die Erde nicht zu oft. Es darf sich auf keinen Fall ein grüner oder schimmliger Belag auf der Erde bilden, dies ist ein klares Zeiche, dass ihr zu dolle wässert. Ebenfalls wenn eure Chili Pflanzen gelbe Blätter bekommen. Dann solltet ihr dringend euer Gießverhalten anpassen.


Ich wünsche euch viel Erfolg mit meinen Tipps zur Chili Erde und eine reichhaltige Ernte! Was sind eure Erfahrungen? Welche Erde nutzt ihr zur Chili Zucht, reicht bei euch einfache Blumenerde?

 

Buch zur Chili Zucht: Chili, Paprika und Co – Erfahrungsbericht

Um mein Fachwissen über Chilis weiter auszubauen, habe ich mir vor ein paar Tagen ein neues Buch zum Thema Chili Zucht gekauft. Es hat den Namen: „Chili, Paprika & Co: Feurig, lecker, erfrischend“. In diesem Blog-Beitrag möchte ich euch eine kurze Review über das Buch geben. Chili, Paprika & Co: Feurig, lecker, erfrischend*

Das Buch zur Chili Zucht ist im Vergleich zu vielen anderen Chili Büchern sehr preiswert und kostet unter acht Euro. Das war auch für mich der Grund, da man bei dem Preis ja nicht viel falsch machen. Es hat 64 Seiten und ist im Din A5 Format.


 

Inhalt: Das Buch bietet eine kleine Einführung und geht auf die Historie der Chilis ein. Einige wichtige Chili Sorten werden knapp zusammengefasst. Tipps zur Pflege und Zucht der Chilis werden gegeben. Am Ende des Buches zur Chili Zucht finden sich Verarbeitungstipps.

Positiv:

  • einfach geschrieben, auch für Anfägner gut zu verstehen
  • Kein großes Vorwissen nötig, da wenig Fremdwörter
  • geringer Preis
  • Vielzahl an interessanten Bildern
  • Kurz und bündige Informationen um einen Einstieg in die Chili Zucht zu finden
  • Rezeptideen zur Verarbeitung der Chilis
  • Gutes Format, nicht zu groß. Praktisch zum Lesen im Zug oder der Bahn

Negativ

  • Viele der Themen werden nur angerissen
  • gerade für Fortgeschrittene bietet das Chili Buch zu wenig Informationen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich den Buchkauf nicht bereue und besonders die Rezepttipps zur Chili Verarbeitung am Ende des Buches mich begeistern. Profis und Personen mit sehr gutem Chili Fachwissen könnten aber enttäuscht sein.

*Affiliatelink von Amazon